Audi 100/200 turbo, quattro & turbo quattro  (1986 - 1991)

2,2l Turbomotor (MC), Bosch K- Jetronic

Hitachi MAC 10 / MAC 11, 1 Klopfsensor

Hitachi MAC 14, 2 Klopfsensoren ab Fg. Nr. KN 038262

1111
Motorsteuergerät
Bauteil defekt
Steuergerät reparieren, bzw austauschen

2111
Drehzahlgeber
Leitung unterbrochen, oder Kurzschluss,
Geber und/oder Leitung defekt, Schwungradzähne verschmutzt / defekt

2112
Bezugsmarkengeber
OT Geber auf dem Schwungrad defekt / fehlt,
Bezugsmarkengeber verstellt, Stift auf dem Schwungrad, Hallsensor im Verteiler dejustiert

2113
Hallgeber
Befestigung des Verteilers, Hallsensor fehlerhaft,
Verteiler, bzw Hallgeber lose / falsch befestigt

2121
Drosselklappenschalter / Leerlaufkontakt
Kontakt öffnet nicht
Drosselklappenschalter defekt, Leitungsunterbrechung, Schalter ersetzen

2123
Drosselklappenschalter / Vollastkontakt
Kontakt öffnet nicht
Drosselklappenschalter defekt, Leitungsunterbrechung, Schalter ersetzen

2141
Klopfsensor Nr. 1
Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad, Ladedruck reduziert (20 V),
Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch

2142
Klopfsensor Nr. 1
Sensor defekt, Leitungsunterbrechung
Sensor und Leitung überprüfen
Symptom: Zündspätverstellung, Leistungsverlust, erhöhter Verbrauch

2143
Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder 3,4,5)
MC Motor mit 2 Klopfsensoren ab Fg. Nr. KN 038262 ,
Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad.
Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch

2144
Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder 3,4,5)
MC Motor mit 2 Klopfsensoren ab Fg. Nr. KN 038262,
Klopfsensor defekt, Leitung unterbrochen
Klopfsensor / Leitung überprüfen, bzw austauschen
Symptom: Zündung wird auf  spät verstellt, hoher Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust, Ladedruck bleibt unter 1,3 bar

2214
Höchstdrehzahl überschritten
(MC Motor mit 2 Klopfsensoren, ab MJ 89)
Motor wurde überdreht (Drehzahllimit 6700-6900 UPM bei MC Motor)
Fahrer war wohl in Eile.

2221 Druck im Ansaugrohr zu hoch, oder zu niedrig, Ladedruckmessung fehlerhaft.
grüner Schlauch zum Ladedrucksensor im Steuergerät
Schlauch undicht, abgerissen, oder fehlend
überprüfen, bzw erneuern
Symptom: Leistungsverlust

2222
Ladedrucksensor
Ladedrucksensor im Steuergerät defekt,
Steuergerät, bzw Sensor ersetzen

2224
Ladedruck zu hoch - Overboost (MC Motor ab 1989)
Ladedruck überschreitet 1.6 bar bei MC Motor, Steuerung geht auf Notprogramm
Ladedruckregelventil (Wastegate), bzw Druckschlauch, auf Lecks / Funktion überprüfen

2312
Kühlmitteltemperaturgeber
Unterbrechung, bzw Kurzschluss,
Geber, bzw Leitung defekt
Symptom: Kaltstartschwierigkeiten, Gasannahme und Leerlauf schlecht während der Warmlaufphase

2322
Ansauglufttemperatursensor
Unterbrechung, bzw Kurzschluss
Geber, bzw Leitung defekt
Symptom: geringer Leistungsverlust, Mehrverbrauch

2342
Lambda Sonde
Sonde bzw Leitung defekt, bzw Sonde gealtert
Symptom: Abgaswerte zu hoch

4444
Kein Fehler im System.

0000
Ende der Diagnose

     

Audi 100 2,3 E  (1986 - 1990)

2,3l Motor (NF), Bosch KE III - Jetronic

1111
Motorsteuergerät, oder Zündsteuergerät defekt, bzw schadhaftes Bauteil

Elektrik überprüfen, Steuergerät reparieren, bzw ersetzen

1231
Drehzahlsensor am Getriebe (G68), Drehzahlsignal für Zündsteuergerät (ROV), Sensor überprüfen

2121
Leerlaufschalter
Kontakt defekt, öffnet nicht
Schalter defekt, Befestigung schadhaft, Leitungsunterbrechung

2122
Drehzahlsensor
Drehzahlsignal für Zündsteuergerät,
Unterbrechung, oder Kurzschluss,
Sensor, oder Kabel defekt, Zahnkranz auf dem Schwungrad beschädigt,

2123
Vollastkontakt / Drosselklappenschalter
Kontakt defekt, öffnet nicht
Schalter defekt, Befestigung schadhaft, Leitungsunterbrechung

2132
Datenübertragung (Abgas) unterbrochen, Leitung überprüfen (California Vehicles only)

2141
Klopfsensor
Regelbereich überschritten, Motorklopfen, max Spätverstellung,
Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu starke Kompression, Verkokung des Brennraums

2142
Klopfsensor
Sensor defekt, Leitungsunterbrechung
Sensor und Leitung überprüfen
Symptom: Zündspätverstellung, Leistungsverlust, erhöhter Verbrauch

2223
Höhengeber defekt, Ausgangsspannung und Leitung überprüfen

2232
Stauscheibenpotentiometer, Ausgangsspannung und Leitung überprüfen

2233
Stauscheibenpotentiometer, falsche Spannung

2312
Kühlmitteltemperaturgeber
unterbrochen,bzw Kurzschluss
Geber defekt / Leitungsunterbrechung
Symptom: Kaltstartschwierigkeiten, Gasannahme und Leerlauf während der Warmlaufphase schlecht

2341
Lambdasonde, Regelbereich über-, bzw unterschritten

2411
Abgasrückführventil, (nur bei Exportfahrzeugen)

4431
Leerlaufsteuerventil, Stromaufnahme ist Maß für LL-Drehzahl

4444
Kein Fehler im System.

0000
Ende der Diagnose

     

Audi 200 quattro 20V  (1988 - 1991)

2,2l Turbomotor (3 B), Bosch Motronic M 2.3

1111
Steuergerät
Schaltkreise defekt, falsche Checksumme der EPROMs  (je nach Software)
Masseverbindung und Verdratung überprüfen, Steuergerät ersetzen

2111
Drehzahlsensor
Leitung unterbrochen, oder Kurzschluss,
Geber und/oder Leitung defekt, Schwungradzähne verschmutzt / defekt

2112
Bezugsmarkengeber
OT Geber auf dem Schwungrad defekt / fehlt,
Bezugsmarkengeber verstellt, Stift auf dem Schwungrad, Hallsensor im Verteiler dejustiert

2113
Hallgeber
Befestigung des Verteilers, Hallsensor fehlerhaft,
Verteiler, bzw Hallgeber lose / falsch befestigt

2121
Leerlaufschalter
Kontakt öffnet nicht
Drosselklappenschalter defekt, Leitungsunterbrechung, Schalter ersetzen

2141
Klopfsensor Nr. 1
Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad, Ladedruck reduziert (20 V),
Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch

2142
Klopfsensor Nr. 1
Klopfsensor defekt, Leitung unterbrochen
Klopfsensor / Leitung überprüfen, bzw austauschen
Symptom: Zündung wird auf  spät verstellt, hoher Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust, Ladedruck bleibt unter 1,3 bar

2143
Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder  3, 4, 5)
Motorklopfen, Zündungsspätverstellung um 7,8 grad, Ladedruck reduziert (20 V),
Kraftstoff mit zu niedriger Oktanzahl, zu hohe Kompression, Ladedruck zu hoch

2144
Klopfsensor Nr. 2, (Zylinder  3, 4, 5)
Klopfsensor defekt, Leitung unterbrochen
Klopfsensor / Leitung überprüfen, bzw austauschen
Symptom: Zündung wird auf  spät verstellt, hoher Kraftstoffverbrauch, Leistungsverlust, Ladedruck bleibt unter 1,3 bar

2212
Drosselklappenpotentiometer,
Kurzschluss an +, oder an Masse, Feuchter, bzw korrodierter Steckkontakt
Drosselklappenpotentiometer Widerstand zw. Vollast/Leerlauf-Kontakt und mittlerem Anschluss prüfen.
Symptom: Leistungsverlust, zu niedriger Ladedruck

2214
Drehzahl überschritten
Motor wurde über 7440 Umdrehungen gedreht (20 V Motor)
Fahrer war schnell unterwegs.

2221
Druck im Ansaugrohr zu niedrig, zu hoch, Messdifferenz.
Schlauch zum Drucksensor im Motorsteuergerät
fehlender, oder schadhafter Unterdruckschlauch,
Schlauch überprüfen
Symptom: Leistungsverlust

2222
Drucksensor
Ladedrucksensor im Steuergerät defekt,
Steuergerät austauschen, bzw reparieren

2223
Höhengeber,
Kabel unterbrochen, oder Kurzschluss an +, oder an Masse
Symptom: Leistungsverlust, Ladedruck wird nicht erreicht

2224
Over boost (zu hoher Ladedruck)
Waste gate (Ladedruckregelventil), oder Druckschlauch, Waste Gate Ventil / Schlauch Problem

2231
Leerlaufregelung,
adaptive Leerlaufanpassung Werte außer Toleranz, Leerlaufsteuerventil verschmutzt, Falschluft.

2234
Spannungsversorgung,
Versorgungsspannung für Steuergerät zu hoch / zu niedrig

2241
Klopfsensor 2,
starkes Klopfsensor, Regelbereich überschritten,
Symptom: reduzierter Ladedruck

2312
Geber für Kühlmitteltemperatur
Unterbrechung, oder Kurzschluss,
Geber, oder Kabel defekt
Symptom: Kaltstartschwierigkeiten, Leerlauf und Gasannahme in der Warmlaufphase schlecht

2322
Ansauglufttemperatursensor
Unterbrechung, oder Kurzschluss
Geber, oder Leitung defekt
Symptom: leichter Leistungsverlust, erhöhter Verbrauch

2324
Luftmassenmesser ,
Unterbrechung, oder Kurzschluss, Sensor defekt, System geht in den Notlauf

2341
Lambda Sonde Regelbereich überschritten,
Kraftstoffdruck zu niedrig, oder zu hoch, Leck im Auspuff, oder Ansaugtrakt, Defekt in der Zündung,
Falschluft hinter dem Luftmassenmesser, Lambdasonde schadhaft
Symptom: CO Gehalt for Kat ist unter 0.3% oder über 1.0%,
Abgas viel zu mager, oder zu fett, Zündkerzen schadhaft,

2342
Lambda Sonde
Leitung, oder Sonde schadhaft
Heizelement defekt, Leitung hat Kurzschluss an Masse, Benzintank leer, schadhaftes Bauteil in Zündung, Falschluft am Luftmassensensor, undichter Auspuff for Katalysator, mangelhafter Massekontakt am Motor.
Symptom: Abgaswerte außer Toleranz

2413
Gemischanpassung,
Adaptionslimit überschritten,
Symptom: Gemisch zu fett, hoher Verbrauch

3424
Motorfehlerlampe,
Kurzschluss an +, oder Masse
Symptom: Kontrolleuchte Motorelektronik leuchtet NICHT bei Zündung ein

4343
Aktivkohlebehälter,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: schlechtes Ansprechen auf Gemischanpassung, Benzingeruch, unruhiger Leerlauf

4411
Einspritzventil für Zylinder 1,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab

4412
Einspritzventil für Zylinder 2,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss 
Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab

4413
Einspritzventil für Zylinder 3,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab

4414
Einspritzventil für Zylinder 4,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab

4421
Einspritzventil für Zylinder 5,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: Motor läuft rauh, oder stirbt ab

4431
Leerlaufsteuerventil,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss,
Symptom: LL-Drehzahl außer Toleranz, Motor kann im kalten Zustand ausgehen, unrunder Leerlauf,
Anmerkung: wenn Motor im Notlauf, LL-Drehzahl zwischen 1100 and 1200/min

4442
Ladedruck Taktventil,
Leitungsunterbrechung, oder Kurzschluss
Symptom: Ladedruck zu niedrig, oder zu hoch, Fehlzündungen unter Vollast

4444
Kein Fehler gefunden.

0000
Ende der Diagnose

     



Fehler - Blinkcodes...


Die Fehlerausgabe erfolgt in Blinkcodes. Diese erscheinen im folgenden Rhythmus.

  • 2,5 sek Licht an - Diagnose Start, dann 2,5 sek Pause
  • 0,5 sek Licht an, 0,5 sek Licht aus - eigentlicher Fehlercode mit jeweils 2,5 sek Pause zw. den einzelnen Sequenzen.
  • 2,5 sek Licht an - Ende der Diagnose

Beispiel:

Fehler Nr. 2121 (Leerlaufschalter) wird folgendermaßen angezeigt

  • Licht an (2,5 sek), Licht aus (2,5 sek)
  • dann der eigentliche Fehlercode
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, Pause, Blink, 2,5 sek Pause
  • Blink, 2,5 sek Pause
  • Licht an (2,5 sek) - Diagnoseende (Code 0000)

Blinkcodes notieren und in der Tabelle nach entsprechendem Fehler suchen.
 

Fehlercodetabellen