Bremsen Entlüften beim Typ 44

Text von Sascha S.

Die Reihenfolge des Entlüftens muß unbedingt eingehalten werden!!

Nur bei Fahrzeugen mit ABS wird zuerst der Hauptbremszylinder entlüftet.

2. Wird der Bremssattel hinten rechts

3. der Bremssattel hinten links

4. der Bremssattel vorne rechts

5. der Bremssattel vorne links entlüftet.

Man sollte unbedingt noch drauf achten, das bei Fahrzeugen mit Bremskraftregler, dieser während des Entlüftens der Hinteren Bremssättel kräftig in Richtung Hinterachse gedrückt wird.

Wichtig:
Das Entlüften nur bei laufendem Motor durchführen !!!

Am Bremssattel wird an dem Entlüftungsnippel die Gummikappe abgenommen Dann steckt man einen Schlauch auf den Nippel.

Es epfielt sich ein durchsichtiger Silikonschlauch, bei dem man die Blasen genau sehen kann. Es geht aber auch ein normaler Schlauch, wobei man drauf achten soll, das dieser in einem Gefäß endet, indem schon ein wenig Bremsflüssigkeit vorhanden ist, um zu sehen, ob sich noch Luftblasen blinden.

Zum Entlüften braucht man einen 2. Mann, der die Bremse im Innenraum betätigt.
Dieser pumpt jetzt ein paar mal kräftig, bis sich der Bremsdruck richtig aufgebaut hat.
Ist genügend Druck vorhanden, Bremspedal gedrückt halten.

Den Entlüftungsnippel vorne (mit 11mm Schlüsssel) ca. ne halbe Umdrehung aufdrehen. Bremsflüssigkeit in einem bereitgestelltem Behälter sammeln.
Wenn der Druck der Flüssigkeit nachlässt, den Nippel wieder zudrehen.
Jetzt kann auch der 2. Mann am Pedal dieses wieder loslassen.

Wichtig:
Erst dann das Pedal loslassen, wenn der Entlüftungsnippel wieder zugeschraubt ist !!!
Das sollte man dann einige male wiederholen, bis keine Luft mehr aus dem Entlüftungsnippel mehr kommt.

Achtung:
Immer darauf achten, das sich genügend Bremsflüssigkeit im Ausgleichbehälter befindet und diesen NUR mit neuer Bremsflüssigkeit auffüllt !!!
Nach dem Entlüften den Behälter wieder bis zu max. Markierung auffüllen.

Gruß Sascha