Schalter für elektr. Spiegelverstellung

defekte Birnchen ersetzen

Viele wissen´s warscheinlich garnicht, aber der E-Spiegelschalter ist beim Typ 44 beleuchtet.
Im Innern des Schalters sind 2 kleine Birnchen (12V 0,8W) direkt auf die Platine gelötet.
Die Zerlegung des Schalters ist zwar etwas fummelig, aber dennoch keine unlösbare Aufgabe.

Anleitung:
Armlehne an der Fahrertür abschrauben
hierzu 3 Imbusschrauben (4mm) auf der Unterseite der Armlehne lösen (nicht herausschrauben!) und Armlehne mit sanften Ruck von der Türverkleidung abziehen.
Steckverbindung am Schalter trennen, dazu Sicherungsbügel hochziehen und Stecker abziehen.

Schalter zerlegen:
hierzu umbedingt einen flachen Karton oder Ähnliches zur Hilfe nehmen (Kleinteile!)
mittels 2 kleiner Schraubenzieher die beiden u-förmigen Halter nach hinten ziehen und festhalten
dann hellen Schaltereinsatz vom schwarzen Schaltergehäuse trennen (Schraubezieher zu Hilfe nehmen)
zum Zerlegen des Schalters 4 Rastnasen mittels Taschenmessers, oder Uhrmacherschraubenziehers aushebeln und Teile voneinander trennen.

Vorsicht !
Im Inneren des Schalters sind 2 kleine Federn (eine unter der Verstellung und eine weitere unter dem L-R Hebel), sowie 2 winzige!!! Kugeln, welche sehr leicht herausfallen.
Aus diesem Grund umbedingt Karton drunterlegen - sonst viel Spass beim Suchen!
Die beiden auf der Platine sitzenden Birnchen auslöten (am besten mittels Kupferlitze).
Ersatzbirnen gibt es nicht bei VAG, sondern nur in Modelleisenbahngeschäften, wie z.B. Feldhaus - Grund: die gleichen Birnen werden bei Modelloks verwendet!
Beim Einlöten der neuen Birnen den Lötkolben nur kurz an die Lötstelle halten, da sonst u.U. die Platine, oder Birnen beschädigt werden.
Das Zusammensetzen des Schalters geschieht dann in umgekehrter Reihenfolge, wobei auf die korrekte Lage der Federn und Kugeln zu achten ist.

Viel Erfolg!