!!!Meine "Modifikationen" sind nicht im Sinne der STVO!!!, bin aber
super-zufrieden.Also zum Thema:
1.Luftfiltergehäuse bearbeiten.Du bohrst auf der Unterseite,ca. die Grundfläche eine Zigarettenschachtel,mit einem 6-er Bohrer mehrere Löcher.Wichtig, die gelochte Fläche von innen mit Fliegendraht verkleben,von wegen Schmutzeindrang.
Dann hab Ich bei mir noch einen K&N-Textilfilter drin.
Desweiteren,Vorschaldämpfer durch ein in den Dämpfer eingeschweißtes Rohr überbrückt.Habe von diesem "modifizierten Dämpfer"noch einen liegen,weiß jedoch nicht,ob Fronttriebler und Quattro die gleiche Ausführung haben.Die Aktion is aber auch mit´nem bischen Geschick ruckzuck bewerkstelligt.
Tip:bei Vorführung zur HU verklebst Du einfach die gelochte Fläche
mit Textilband!
Ich weiß einige werden bei solchen Aktionen die Nase rümpfen,von wegen Löcher bohren und so,bloß bei Porsche wird so ein gelochter Luftfilterkasten als Motor-Klangpaket für teures Geld verkauft!!!
Und was einem 911-er gut tut,kann für einen 5-Zylinder nicht schlecht sein,gell!
Ok,Ich hoffe Ich konnte Dir damit weiterhelfen
mit besten Grüßen Timo aus dem Ruhrpott,ciao

Luftfilter - Teil 3

mehr Ansauggeräusch - 2. Version

Der folgende Tip wurde von Timo im Audi 100/200 Forum gepostet.