Speziell bei getunten Turbomotoren stellt sich die Frage, wie man den erhöhten Luftbedarf des Motors am besten gerecht werden kann. Bekanntermassen ist ein möglichst geringer Strömungswiederstand im Ansaug- und Abgastrakt entscheidend für das Ansprechverhalten und den Ladedruckaufbau. Neben einer entsprechend ausgelegten Abgasanlage, können sich Verbesserungen auf der Saugseite ebenfalls leistungssteigernd auswirken. Dem Luftfilter kommt hierbei, quasi als erstes Glied in dieser Kette, eine wichtige Bedeutung zu.
Mit der unten beschrieben Modifikation des Luftfilterdeckels wird der Einlassquerschnitt auf einfache und unauffälige Weise um rund 2/3 vergrößert. Der Umbau stellt kein grosses Problem dar und ist in etwa einer Stunde bewerkstelligt.

Luftfilter - Teil 4

zusätzliche Ansaugöffnung für besseren Luftdurchsatz

benötigtes Werkzeug & Material:

  • Bohrmaschiene
  • Lochkreisbohraufsatz
  • Feile
  • Polyurethan-Dicht/Klebemasse (schwarz)
  • Säge
  • desweiteren benötigen wir einen Ansaugstutzen (Bild Nr. 56A)
    ET Nr. 035133873C oder ein Bassreflexrohr mit 50mm Durchmesser

    Bauanleitung:

    1. Luftfilterdeckel abnehmen
    2. mit Lochkreisbohraufsatz 50mm genau oberhalb des Ansaugrohrs am Luftfilterdeckels ein 2. Loch bohren
    3. Kanten mit Feile glätten
    4. Bassreflerohr, bzw am Y-förmigen Ansaugstutzen eines der beiden dünnen Enden auf c.a. 4cm Länge absägen.
    5. abgesägtes Rohrstück in neue Bohrung einführen und ggfs mit Feile anpassen. Rohrstück sollte satt in der Öffnung sitzen.
    6. Beides mit PU-Dichtmasse innen & aussen an den Rändern verkleben. Zum Glätten der Klebestellen Dichtmasse mit Finger gleichmässig glattstreichen
    7. trocknen lassen
    8. Rest vom Y-Stück an der dicksten Stelle quer durchsägen und auf den originalen Ansaugstutzen setzen.
    9. Luftfilterdeckel wieder einbauen
    10. fertig :)

    Das Ergebnis sieht dann im eingebauten Zustand so aus wie auf diesem Bild.

    Viel Spass beim Geniessen des Ansauggeräuschs!

    die Anleitung für den 20V Turbo folgt in Kürze...